Sind gebrauchte Heimtrainer eine Alternative?

Gebrauchte Heimtrainer sind wirklich verlockend: Im Internet finden Sie es: das perfekte Modell. Und das auch noch um einen Bruchteil des ursprünglichen Preises. Aber sind nun gebrauchte Heimtrainer ein wahr gewordener Traum, oder doch eher ein Albtraum? Fakt ist: gebrauchte Heimtrainer haben ebenso viele Vorteile, wie Nachteile. Auf beides wird in den folgenden Absätzen eingegangen werden.

Die Vorteile von gebrauchten Heimtrainern liegen sehr deutlich auf der Hand: Nennen wir zunächst den Offensichtlichsten: Den Preis. Gebrauchte Gegenstände sind immer sehr günstig. So auch gebrauchte Heimtrainer. Dies kann mehrere Gründe haben: Es kann sein, dass das Gerät schon ziemlich alt ist und/oder am Modell definitiv mehrere Macken zu erkennen sind. Beides ist natürlich nicht zu hoffen. Der billige Preis kann auch durch eine gewisse Unwissenheit des Verkäufers über den tatsächlichen Wert entstehen oder aus dem Wunsch heraus resultieren, den Heimtrainer schnell „an den Mann“ zu bringen. Beides ist gut für Sie, als Kunde. Gebrauchte Heimtrainer haben aber noch einen weiteren großen Vorteil: Der potentielle Verkäufer kann womöglich relevante Tipps geben was das Training mit dem Wunschmodell angeht. Schließlich kann jener aus Erfahrung sprechen.

Nun zu den Nachteilen. Wie schon oben kurz erwähnt haben Sie, bei einem Privatkauf, keinerlei Garantie, dass der gebrauchte Heimtrainer noch einwandfrei funktioniert. Selbst wenn mit dem freien Auge, oder auf Fotos, keine Beschädigungen zu erkennen sind, kann trotzdem der Fall eintreten, dass zB. der Trainingscomputer defekt ist. Weiters gibt es Fragen zu der Abwicklung: Wie wird der gebrauchte Heimtrainer geliefert? Falls Sie die Suche auf Modelle eingrenzen wollen die sich in der Nähe befinden, wird die Auswahl sich sehr rasch vermindern. Wie wird bezahlt? Obwohl es schon viele Gesetze gegen Kreditkartenmissbrauch gibt sind solche Fälle nicht selten. Selbst wenn Sie betroffen sind und kein Geld verlieren ist das Beantragen einer neuen Karte sehr umständlich. Die einzige, wirklich sichere Methode ist bei einem Internetkauf von Privatpersonen Paypal. Dort geben Sie keine vertraulichen Daten an Dritte weiter und können entspannt warten bis Ihr Kauf bei Ihnen ankommt.

Fazit für gebrauchte Heimtrainer:

Im Endeffekt müssen Sie selbst entscheiden ob Sie sich für gebrauchte Heimtrainer interessieren oder nicht. Von dem Kauf von Privatpersonen würde ich persönlich abraten wenn es sich um solch große Trainingsgeräte handelt. Es birgt zu viel Risiko, dass Sie nicht genau wissen in welchem Zustand sich das Modell wirklich befindet. Dies ist es sind wert Ihre Sicherheit während des Heimtrainings auf’s Spiel zu setzen.

Es gibt aber die Möglichkeit von Unternehmen zu kaufen. Oft werden Waren schon verbilligt angeboten weil bei der Lieferung die Verpackung beschädigt wurde, oder weil es sich um ein Ausstellungsstück handelt. Solche Angebote können ohne Risiko in Betracht gezogen werden, da Sie genau wissen wie sich der neue Preis rechtfertigt. Auf Amazon zum Beispiel, können Sie solche Modelle ganz einfach finden unter den „Amazon Warehouse Deals“ finden. Jene sind geprüft, kundenfreundlich und unbedenklich. Dort können unter dem Suchwort „gebrauchte Heimtrainer“ alle Angebote sofort einsehen und somit versuchen Ihr Wunschmodell zu einem billigeren Preis zu erhalten.

 


Mehr Dazu:

Heimtrainer für Senioren 

 

gebrauchte Heimtrainer             

Heimtrainer für Senioren

Heimtrainer für Senioren

 

gebrauchte Heimtrainer

Welche Vorteile haben Sitz Heimtrainer?

Sitz Heimtrainer gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Sie bringen aber ebenso viele positive Effekte und Vorteile mit sich.  

1. Fahrrad Heimtrainer:

Das Heim-Fahrrad ist ein Sitz Heimtrainer der sich an großer Beliebtheit und Bekanntheit erfreut. Bei regelmäßigem Training kann er das Herz-Kreislauf-System stärken, die Ausdauer verbessern und die Muskulatur der Beine weiter aufbauen. Mit dem Begriff „regelmäßiges Training“ ist ein Training an mindestens 3 Tagen der Woche für mindestens 30 Minuten gemeint. Sollte eine drastische Gewichtsreduktion das Ziel des Trainings mit dem Sitz Heimtrainer sein ist auch das Heim-Fahrrad zu empfehlen: Das Körpergewicht muss nicht von dem Trainierenden selbst gehalten werden, wie auf einem Laufband. So werden auch die Hüfte und die Beine während das Trainings entlastet.  

2. Liegefahrrad-Heimtrainer:

Obwohl der erste vorgestellte Sitz Heimtrainer schon viel zu bieten hat wird er dennoch von dem 2. Modell, dem Liegefahrrad, noch übertroffen. Die größten Unterschiede zwischen den Modellen sind offensichtlich: Die leicht geneigte Lehne und der bodennahe Einstieg der Liegefahrrads. So ist dieser Sitz Heimtrainer ein Symbol für ein schonendes, entspanntes, aber dennoch effizientes Training. Durch die Lehne, die den Rücken schont, ist das Liegefahrrad optimal für Menschen mit Rückenproblem oder Senioren. Des Weiteren ist die Trainingsposition von diesem Sitz Heimtrainer besser für den gesamten Oberkörper: Die Arme und Schultern können ganz entspannt neben dem Körper ruhen und auch der Nacken wird in keine bestimmte Position gezwungen. So entstehen weder Verspannungen noch sonstige Probleme durch eine falsche, oder beengende Haltung. 

 

Vorteile von einem Sitz Heimtrainer

  • schonendes, entspanntes und trotzdem effizientes Training
  • Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems, der Ausdauer und der Beinmuskulatur
  • Schonung von Rücken, Oberkörper und Nacken
  • Entlastung der Hüfte, Arme und Schultern
  • auch für Menschen mit Rücken-, oder Nackenproblemen und Senioren sehr gut geeignet

 


 Mehr Dazu:

Sitz Heimtrainer 

Sitz Heimtrainer

Gibt es gute Heimtrainer für Senioren?

Der Kauf eines speziellen Heimtrainer für Senioren zieht einige positive Effekte mit sich. Es ist in der heutigen Zeit wichtiger als jemals zu vor, dass auch ältere Menschen noch einen Sport gerne und regelmäßig ausübenden. Informieren Sie dennoch vor dem Kauf eines neuen Trainingsgeräts ein Arzt über diese Pläne. Auch wenn es sich um einen speziellen Heimtrainer für Senioren handelt.

 

Heimtrainer für Senioren

 

Wenn aber der konsultierte Arzt seine Erlaubnis gegeben hat steht dem neuen Ziel nichts mehr im Wege. 

Es gibt sogar diverse Studien die alle positiven Effekte des regelmäßigen Trainings im Alter aufzeichnen und beweisen. Die Jacobs University belegte in der Langzeitstudie „Bewegtes Alter“ über 12 Monate und mit 100 65-, bis 75-jährigen Versuchssenioren, dass sich regelmäßiges Training, auch wenn es nur Gymnastik ist, die Leistung des Gehirns steigert und die Lebensqualität verbessert. Schon ein-, bis zweimal pro Woche zu trainieren reicht aus um die Muskelmasse und die Körperkraft wachsen zu lassen. 

Einige Eigenschaften muss aber jeder Heimtrainer für Senioren unbedingt aufweisen. Eine leichte Handhabung und Bedienung sind das A und O, genauso wie ein Trainingscomputer wo alle wichtigen Werte abgelesen werden können und die Möglichkeit den Schwierigkeitsgrad selbst wählen zu können.

 

Die eigene körperliche Verfassung muss bei der Modellwahl der besten Heimtrainer für Senioren ausschlaggebend sein.

 

Ist die körperliche Verfassung gut:

Solange keine körperlichen Beschwerden zur Last fallen kann aus diversen Modellen der Heimtrainer für Senioren gewählt werden. Ein Fahrrad Heimtrainer ist perfekt um das Herz-Kreislauf-System wieder in Schwung zu bekommen. Noch dazu wird Durchblutung im kompletten Körper angeregt, der Blutdruck gesenkt und die Sauerstoffversorgung verbessert. Dies alles kann verschiedensten Krankheiten vorbeugen. Wird aber ein täglicher Spaziergang bevorzugt ist das mit einem Laufband Heimtrainer sehr leicht auch bei schlechtem Wetter oder Eis, ohne weitere Verletzungen, möglich. Ein weiterer wichtige Punkt ist nur, dass das Modell einen Not-Aus-Knopf aufweist mit dem der Heimtrainer für Senioren im Notfall sofort gestoppt werden könnte. 

 

Ist die körperliche Verfassung eingeschränkt: 

Sollte das Training auf einem Fahrrad Heimtrainer aufgrund von Rückenschmerzen nicht entspannt durchführen lassen gibt es noch die Variante der Liegefahrrad Heimtrainer. Dieses Modell der Heimtrainer für Senioren hat eine Lehne, die die Wirbelsäule somit entlastet, und der Sitz ist nah dem Boden angebracht. So wird mehr Sicherheit und Stabilität gewährleistet und das Ein-, und Aussteigen vereinfacht. 

 

Ist die körperliche Verfassung stark eingeschränkt: 

Auch wenn ein Rollstuhl zur Fortbewegung benötig wird sollten Sie immer noch nicht auf regelmäßige körperliche Betätigung verzichten. In diesem Fall gibt es spezielle Heimtrainer für Senioren, sogenannte Bewegungstrainer. Mit jenen lassen sich einzelne Körperpartien oder Muskelgruppen gezielt trainieren. Die sich wiederholenden Bewegungsabläufe können auch dazu beitragen die allgemeine Beweglichkeit zu verbessern und kann auch Verspannungen lösen. Ganz nebenbei werden sämtliche Knochen und Muskeln gestärkt und aufgebaut. Diese Modelle können mit oder ohne motorischen Antrieb erworben werden. 


 

Mehr Dazu:

Heimtrainer für Senioren 

 

Heimtrainer für Senioren

Heimtrainer für Senioren