Gibt es gute Heimtrainer für Senioren?

Der Kauf eines speziellen Heimtrainer für Senioren zieht einige positive Effekte mit sich. Es ist in der heutigen Zeit wichtiger als jemals zu vor, dass auch ältere Menschen noch einen Sport gerne und regelmäßig ausübenden. Informieren Sie dennoch vor dem Kauf eines neuen Trainingsgeräts ein Arzt über diese Pläne. Auch wenn es sich um einen speziellen Heimtrainer für Senioren handelt.

 

Heimtrainer für Senioren

 

Wenn aber der konsultierte Arzt seine Erlaubnis gegeben hat steht dem neuen Ziel nichts mehr im Wege. 

Es gibt sogar diverse Studien die alle positiven Effekte des regelmäßigen Trainings im Alter aufzeichnen und beweisen. Die Jacobs University belegte in der Langzeitstudie „Bewegtes Alter“ über 12 Monate und mit 100 65-, bis 75-jährigen Versuchssenioren, dass sich regelmäßiges Training, auch wenn es nur Gymnastik ist, die Leistung des Gehirns steigert und die Lebensqualität verbessert. Schon ein-, bis zweimal pro Woche zu trainieren reicht aus um die Muskelmasse und die Körperkraft wachsen zu lassen. 

Einige Eigenschaften muss aber jeder Heimtrainer für Senioren unbedingt aufweisen. Eine leichte Handhabung und Bedienung sind das A und O, genauso wie ein Trainingscomputer wo alle wichtigen Werte abgelesen werden können und die Möglichkeit den Schwierigkeitsgrad selbst wählen zu können.

 

Die eigene körperliche Verfassung muss bei der Modellwahl der besten Heimtrainer für Senioren ausschlaggebend sein.

 

Ist die körperliche Verfassung gut:

Solange keine körperlichen Beschwerden zur Last fallen kann aus diversen Modellen der Heimtrainer für Senioren gewählt werden. Ein Fahrrad Heimtrainer ist perfekt um das Herz-Kreislauf-System wieder in Schwung zu bekommen. Noch dazu wird Durchblutung im kompletten Körper angeregt, der Blutdruck gesenkt und die Sauerstoffversorgung verbessert. Dies alles kann verschiedensten Krankheiten vorbeugen. Wird aber ein täglicher Spaziergang bevorzugt ist das mit einem Laufband Heimtrainer sehr leicht auch bei schlechtem Wetter oder Eis, ohne weitere Verletzungen, möglich. Ein weiterer wichtige Punkt ist nur, dass das Modell einen Not-Aus-Knopf aufweist mit dem der Heimtrainer für Senioren im Notfall sofort gestoppt werden könnte. 

 

Ist die körperliche Verfassung eingeschränkt: 

Sollte das Training auf einem Fahrrad Heimtrainer aufgrund von Rückenschmerzen nicht entspannt durchführen lassen gibt es noch die Variante der Liegefahrrad Heimtrainer. Dieses Modell der Heimtrainer für Senioren hat eine Lehne, die die Wirbelsäule somit entlastet, und der Sitz ist nah dem Boden angebracht. So wird mehr Sicherheit und Stabilität gewährleistet und das Ein-, und Aussteigen vereinfacht. 

 

Ist die körperliche Verfassung stark eingeschränkt: 

Auch wenn ein Rollstuhl zur Fortbewegung benötig wird sollten Sie immer noch nicht auf regelmäßige körperliche Betätigung verzichten. In diesem Fall gibt es spezielle Heimtrainer für Senioren, sogenannte Bewegungstrainer. Mit jenen lassen sich einzelne Körperpartien oder Muskelgruppen gezielt trainieren. Die sich wiederholenden Bewegungsabläufe können auch dazu beitragen die allgemeine Beweglichkeit zu verbessern und kann auch Verspannungen lösen. Ganz nebenbei werden sämtliche Knochen und Muskeln gestärkt und aufgebaut. Diese Modelle können mit oder ohne motorischen Antrieb erworben werden. 


 

Mehr Dazu:

Heimtrainer für Senioren 

 

Heimtrainer für Senioren

Heimtrainer für Senioren