Sind gebrauchte Heimtrainer eine Alternative?

Gebrauchte Heimtrainer sind wirklich verlockend: Im Internet finden Sie es: das perfekte Modell. Und das auch noch um einen Bruchteil des ursprünglichen Preises. Aber sind nun gebrauchte Heimtrainer ein wahr gewordener Traum, oder doch eher ein Albtraum? Fakt ist: gebrauchte Heimtrainer haben ebenso viele Vorteile, wie Nachteile. Auf beides wird in den folgenden Absätzen eingegangen werden.

Die Vorteile von gebrauchten Heimtrainern liegen sehr deutlich auf der Hand: Nennen wir zunächst den Offensichtlichsten: Den Preis. Gebrauchte Gegenstände sind immer sehr günstig. So auch gebrauchte Heimtrainer. Dies kann mehrere Gründe haben: Es kann sein, dass das Gerät schon ziemlich alt ist und/oder am Modell definitiv mehrere Macken zu erkennen sind. Beides ist natürlich nicht zu hoffen. Der billige Preis kann auch durch eine gewisse Unwissenheit des Verkäufers über den tatsächlichen Wert entstehen oder aus dem Wunsch heraus resultieren, den Heimtrainer schnell „an den Mann“ zu bringen. Beides ist gut für Sie, als Kunde. Gebrauchte Heimtrainer haben aber noch einen weiteren großen Vorteil: Der potentielle Verkäufer kann womöglich relevante Tipps geben was das Training mit dem Wunschmodell angeht. Schließlich kann jener aus Erfahrung sprechen.

Nun zu den Nachteilen. Wie schon oben kurz erwähnt haben Sie, bei einem Privatkauf, keinerlei Garantie, dass der gebrauchte Heimtrainer noch einwandfrei funktioniert. Selbst wenn mit dem freien Auge, oder auf Fotos, keine Beschädigungen zu erkennen sind, kann trotzdem der Fall eintreten, dass zB. der Trainingscomputer defekt ist. Weiters gibt es Fragen zu der Abwicklung: Wie wird der gebrauchte Heimtrainer geliefert? Falls Sie die Suche auf Modelle eingrenzen wollen die sich in der Nähe befinden, wird die Auswahl sich sehr rasch vermindern. Wie wird bezahlt? Obwohl es schon viele Gesetze gegen Kreditkartenmissbrauch gibt sind solche Fälle nicht selten. Selbst wenn Sie betroffen sind und kein Geld verlieren ist das Beantragen einer neuen Karte sehr umständlich. Die einzige, wirklich sichere Methode ist bei einem Internetkauf von Privatpersonen Paypal. Dort geben Sie keine vertraulichen Daten an Dritte weiter und können entspannt warten bis Ihr Kauf bei Ihnen ankommt.

Fazit für gebrauchte Heimtrainer:

Im Endeffekt müssen Sie selbst entscheiden ob Sie sich für gebrauchte Heimtrainer interessieren oder nicht. Von dem Kauf von Privatpersonen würde ich persönlich abraten wenn es sich um solch große Trainingsgeräte handelt. Es birgt zu viel Risiko, dass Sie nicht genau wissen in welchem Zustand sich das Modell wirklich befindet. Dies ist es sind wert Ihre Sicherheit während des Heimtrainings auf’s Spiel zu setzen.

Es gibt aber die Möglichkeit von Unternehmen zu kaufen. Oft werden Waren schon verbilligt angeboten weil bei der Lieferung die Verpackung beschädigt wurde, oder weil es sich um ein Ausstellungsstück handelt. Solche Angebote können ohne Risiko in Betracht gezogen werden, da Sie genau wissen wie sich der neue Preis rechtfertigt. Auf Amazon zum Beispiel, können Sie solche Modelle ganz einfach finden unter den „Amazon Warehouse Deals“ finden. Jene sind geprüft, kundenfreundlich und unbedenklich. Dort können unter dem Suchwort „gebrauchte Heimtrainer“ alle Angebote sofort einsehen und somit versuchen Ihr Wunschmodell zu einem billigeren Preis zu erhalten.

 


Mehr Dazu:

Heimtrainer für Senioren 

 

gebrauchte Heimtrainer             

Heimtrainer für Senioren

Heimtrainer für Senioren

 

gebrauchte Heimtrainer